Vielen Dank für dein Interesse AN dER MGN

       

  • Niederwil_0220
  • Niederwil_0224-2
  • Niederwil_0230-2

News der Musikgesellschaft Niederwil

14.06.2019
Ständli im Himmelrich

Unsere Ständlisaison startete dieses Jahr im Himmelrich.
Am Donnerstag, 13. Juni durften wir uns bei Familie Maria und Marco Keller musikalisch präsentieren.

Wir bedanken uns bei allen Zuhörerinnen un Zuhörern und
vor allem bei Familie Maria und Marco Keller für die Gast-freundschaft und die grosszügige und feine Verköstigung.
 

27.05.2019
St. Galler Kantonalmusikfest in Lenggenwil

Am vergangenen Sonntag, dem 26. Mai 2019, hat die Musikgesellschaft Niederwil am Kantonalen Musikfest in Lenggenwil teilgenommen.

Schockiert stellte unser Tenorsaxophonist um 07:15 Uhr beim Auspacken seines Instrumentes fest, dass es beschädigt ist und er damit nicht mehr spielen kann. Nun hatte die MGN 60 Minuten Zeit, ein Ersatzinstrument zu organisieren. Vielen Dank an René Jäger, der uns ein Ersatz-Instrument nach Lenggenwil gebracht hat. Nach einem kurzen Sound-Check mit dem
“unbekannten“ Instrument folgte bereits der Konzertvortrag.

Als erster Verein durfte die MGN um 08:30 Uhr im MZG Lenggenwil das Selbstwahlstück "Brabant Fantasy" und das Aufgabenstück "Como la Flor" zum Besten geben. Mit einer Gesamtpunktzahl von 82.67 Punkten erreichte die Musikgesellschaft Niederwil den 1. Rang
in der Kategorie Fanfare Mixte 3. Klasse.

Um 11:00 Uhr haben wir uns bei musikalischer Umrahmung im Festzelt gestärkt. Danach hatten die Musikantinnen und Musikanten etwas Zeit auf dem Festgelände zu verweilen.

Um 14:15 Uhr eröffnete die Musikgesellschaft Niederwil die Parademusik am Nachmittag.
Die Musikgesellschaft Niederwil erreichte mit dem Marsch "St. Galler Bär" von Max Degonda mit 85.00 Punkten zusammen mit zwei weiteren Vereinen die zweithöchste Punktzahl in der Rangliste der Jury H.

Den Abend liessen die Musikantinnen und Musikanten im Festzelt bei Speis und Trank ausklingen. Das Kantonale Musikfest wird dem Einen oder Anderen sicher noch lange in Erinnerung blieben.

Unser Dirigenten Christian Sutter hat es geschafft, die Musikantinnen und Musikanten der Musikgesellschaft zu diesem tollen Resultat zu führen. Vielen Dank Christian!

Wir bedanken uns auch ganz herzlich bei allen Fans für den Besuch der Wettspiele.

Ein grosses Dankeschön gehört der Musig Lenggenwil für die super Organisation und die Durchführung des 15. Kantonalen Musikfestes 2019 unter dem Motto TOP OF 19.

18.05.2019
St. Galler Kantonalmusikfest in Lenggenwil

05.05.2019
Vorbereitungskonzert für das Kantonale Musikfest Lenggenwil

Noch drei Wochen Zeit für letzte Anpassungen

Niederwil Am 25./26. Mai findet in Lenggenwil das Kantonale Musikfest statt. Im Rahmen eines Vorbereitungskonzerts erhielten die Bürgermusik Zuzwil sowie die Musikgesellschaften Oberbüren und Niederwil eine erste externe Beurteilung.

Wir danken den zahlreichen Zuhörern für ihr Interesse an diesem Vorbereitungskonzert und wünschen allen drei Musikvereinen weiterhin eine gute Vorbereitungszeit.

Viel Erfolg am Kantonalen Musikfest 2019 in Lenggenwil!
 

30.04.2019
90. Geburtstag - Rösli Schönenberger

Am Montag, 29. April besammelten sich die Musikantinnen und Musikanten vor der regulären Musikprobe im Chelenacker. Rösli Schönenberger feierte ihren 90. Geburtstag und wir bereicherten ihren Ehrentag mit einigen bekannten Melodien.

Wir bedanken uns bei allen Zuhörern und wünschen 
Rösli weiterhin alles Gute und viel Gesundheit.

08.04.2019
80. Geburtstag - Ehrenmitglied Ernst Frischknecht

Am Montag, 8. April 2019 feierte unser Ehrenmitglied Ernst Frischknecht seinen 80. Geburtstag.
Wir bedanken uns bei allen Zuhörern und wünschen Rösli weiterhin alles Gute und viel Gesundheit.

Die Musikantinnen und Musikanten der MG Niederwil spielten für ihn einige neue und auch altbekannte Musikstücke. Walter Rüegg erzählte den Zuhörerinnen und Zuhörern als ehemaliger Musikkamerad von Ernst einige Anekdoten von seiner Vereinszeit.

Nochmals herzlichen Dank an Familie Frischknecht für den gemütlichen Abend und die anschliessende Verköstigung.

08.03.2019
162. Hauptversammlung der Musikgesellschaft Niederwil

Am Freitag, 08. März 2019, fand die Hauptversammlung der Musikgesellschaft Niederwil statt. Nachdem
der Hunger der Musikantinnen und Musikanten der Musikgesellschaft gestillt war, eröffnete der Präsident, Bernhard Wick, die 162. Hauptversammlung im Restaurant Rössli.

Im traditionellen «Jahresbericht des Präsidenten» hat Bernhard Wick das vergangene Vereinsjahr Revue passieren lassen.

Dominik Harder und Joel Schönenberger haben leider den Austritt aus der Musik-gesellschaft Niederwil gegeben. Aktuell befindet sich ein Jungmusikant in der Aus-bildung beim Dirigenten, Christian Sutter.
Geplant ist, dass er noch vor den Sommer-ferien bei der Musikgesellschaft Niederwil mitspielen wird.

Kathrin Zigerlig hat den Austritt aus dem Vorstand gegeben. Sie war vier Jahre lang als Aktuarin tätig.

In einer gemeinsamen Sitzung vor der Hauptversammlung haben die Musik- Kommission und der Vorstand beschlossen, dass es zukünftig nur noch ein Gremium geben wird, welches aus sieben Mitgliedern bestehen soll. Der Vorstand besteht nun aus Bernhard Wick (bisher), Felix Bernhardsgrütter (bisher), Urs Karrer (bisher), Petra Schönenberger (bisher), Isabel Wild (neu), Daniel Stricker (neu) und dem Dirigenten, Christian Sutter (neu). Wer für welches Ressort zuständig sein wird, ist noch offen und wird an der ersten Sitzung gemeinsam festgelegt.

Der Präsident, Bernhard Wick, durfte an der Hauptversammlung Stefan Manser zum Kantonalen Veteranen (25 Jahre) ehren. Nochmals herzliche Gratulation!

Am Kantonalen Musikfest in Lenggenwil, welches am 25. & 26. Mai 2019 stattfinden wird, nimmt die Musik-gesellschaft zum letzten Mal als «Fanfare Mixte» teil. Diesen «Besetzungstypen» wird es in Zukunft an den St. Galler Kantonal Musikfesten nicht mehr geben. In welcher Kategorie die Musikgesellschaft Niederwil in Zukunft an  St. Galler Kantonal Musikfesten teilnehmen wird, ist noch offen. Dies wird gemeinsam mit dem Verein entschieden. 

23.02.2019
Indianer und Cowboy im Goldminen-Tunnel

Die Niederwiler Fasnächtler tragen dieses Jahr einen Federschmuck oder einen Hut, denn "Wild Wild West" heisst das Motto. Fasnachtskomitee-Chef Michael Köpfli erklärt, worauf er sich besonders freut.

Zita Meienhofer

Die Fasnacht im Dorf ist ihnen wichtig, den Mitgliedern des Niederwiler Fasnachtskomitees (Fako). «Wir haben eine gute Truppe», sagt Michael Köpfli, der dieser seit etwa fünf Jahren vorsteht. Es seien mehrheitlich die jungen Mitglieder der organisierenden Vereine – Turnverein, Jugend und Musikgesellschaft – die sich im Fako mittun, freut er sich. Die Niederwiler Fasnacht hat am vergangenen Donnerstag gestartet, mit der Eröffnung der Zubi-Bar, die auf dem Rössli-Parkplatz steht. Nun bleibt dem Fako noch eine Woche, dann sind sie schon mitten im Fasnachtstrubel.

Dekorateurinnen geizen nicht mit Ideen
Die Zubi-Bar wurde dieses Jahr mit einem Anbau etwas vergrössert, damit rund 50 Leute darin Platz finden. Ebenfalls wurde sie aufwendig dekoriert. Damit sollen die Fasnächtler einen Vorgeschmack erhalten, was sie am kommenden Wochenende in der MZH Rössliwis erwartet. Liana Brühwiler und Lorena Kamer, die Verantwortlichen für die Dekoration, haben ihre Ideen zusammentragen und wissen, was zu tun ist, damit auch die Räume mottogerecht «verkleidet» sind. Wie immer verraten sie im Voraus noch nicht, was sie bereits angefertigt haben und wie sie die Mehrzweckhalle während zweier Tage «verschönern». Nur eines lassen sie die Gwundrigen wissen: Ein Goldminen-Tunnel führt ins Innere des Saals.

Bild: Adrian Bernhardsgrütter

Am Freitag ist Dorffasnacht mit Prämierung
Das Konzept des SuperFreiTags ist geändert worden. Neu soll der Abend ein Maskenball mit Prämierung für die Fasnächtler aus dem Dorf werden. Unterhalten werden diese vom Trio Wolkenbruch sowie von drei Guggen aus der Region. Michael Köpfli erklärt, dass es immer schwieriger geworden sei, die Leute für den Anlass am Freitagabend zu gewinnen. Er hofft, dass das Fako mit dieser Änderung den Wünschen der Besuchenden gerecht werden kann.

Für den Umzug am Samstag haben sich bislang 15 Gruppen angemeldet. Es sind vor allem die Bewohner der verschiedenen Quartiere, die einen Wagen bauen und sich mottogerecht verkleiden. «Schön ist», freut sich Köpfli, «dass viele Kinder mitlaufen.» Anschliessend an Umzug und Kindermaskenball sind die erwachsenen Fasnächtler wieder an der Reihe. Am Konzept des Lumpenballs müsse nichts geändert werden, so Köpfli, das funktioniere. Worauf er sich besonders freut: «Auf den SuperFreiTag, den Umzug und auf Sonntag, 11 Uhr, dann ist hoffentlich aufgeräumt und die Anlässe sind ohne Vorfälle über die Bühne gegangen.» 

29.01.2019
Fasnacht Niederwil

14.01.2019
Unterhaltungsabende 2019

Mit Jahresbeginn lädt die Musikgesellschaft Niederwil zu ihrem Unterhaltungsabend. Welche Titel gefielen,
welche Titel fordern, davon erzählen Präsident und Dirigent.

Er ist einer der wichtigsten Anlässe im Jahr für die Musikgesellschaft Niederwil, der jährlich stattfindende Unterhaltungsabend. Da haben die Musikantinnen und Musikanten ein abendfüllendes Programm zu zeigen, das möglichst originell, etwas Nochniedagewesens und vor allem unterhaltend sein soll. Unterhaltend zu sein, Unterhaltungsmusik zu spielen, das war das Ziel von Christian Sutter, der vor zwei Jahren die Arbeit als Dirigent in Niederwil aufgenommen hatte. Den Schwerpunkt hatte er beim Konzert auf Unterhaltungsmusik gelegt – und das war durchwegs hörbar. Beschwingte Melodien, bekanntes und stets beliebtes wie die Tritsch-Tratsch-Polka von Johann Strauss oder ein Arrangement aus James-Bond-Filmmelodien mit dem
Titel «James Bond 007».


Passagen, die Posaunisten begeistern

Dieser Titel mit den Hits aus den Agentenfilmen konnte Bernhard Wick besonders begeistern. Wick, Präsident der Musikgesellschaft Niederwil, wechselte vor kurzer Zeit das Instrument und spielt nun
Posaune statt Flügelhorn. «In diesem Stück hat es sehr coole Passagen für die Posaune», begründet er seine Begeisterung. Ebenso ergeht es Dirigent Sutter, der ebenfalls Posaune spielt. «Der 007-Titel hat mir
am Besten gefallen, meine Herausforderung als Dirigent war jedoch die Brabant Fantasy».
Ein unbekannter Titel, der sich aus einer Auslese aus Volksliedern des Brabant
(Region in Belgien) zusammensetzt und welcher der Einzigartigkeit einzelner Register – vor allem der Querflöten – einen besonderen Platz einräumt. Diese Fantasie hat die Musikgesellschaft Niederwil als Selbstwahlstück am kantonalen Musikfest, das Ende Mai in Lenggenwil stattfindet, gewählt. Als Zugabe spielten die Niederwiler ein Stück, dessen Noten erst im vergangenen November für Blasmusik erschien
und bereits ein Ohrwurm ist: «Ein Leben lang» von den Fääschtbänklern.

Die Förderung des Nachwuchses ist wichtig Immens wichtig für einen Verein ist der Nachwuchs.

Junge Musikantinnen und Musikanten zu fördern, hat sich Christian Sutter auf die Fahne geschrieben.
«Es nimmt Fahrt auf, wir haben wieder Interessierte in Ausbildung», freut sich Sutter. Zum Auftakt präsentierte sich deshalb das Jugendensemble Oberbüren-Niederwil mit den Youngstars aus Zuzwil, unter der Leitung von Jerôme Rickli.

Das Theaterstück kann Publikumsmagnet sein
Unterhaltend ist nicht nur Musik, unterhaltend ist auch das Theaterspiel. Nach mehreren Jahren Pause, hatte sich eine vereinseigene Theatergruppe wieder für eine Aufführung entschieden. Unter der Regie von Bernhard Wick brachten Stefan Wick, Reinhard Schälle, Claudio Schälle, Isabel Wild, Kathrin Ziegerlig, Simon Bernhardsgrütter sowie Souffleur und Statist Daniel Stricker das Lustspiel «Himmelspforte 25» auf die Bühne. Die Aufführung eines Theaters sei zwar ein ziemlicher Aufwand, sagte Bernhard Wick abschliessend, aber es lohne sich letztlich. Dies zeigte vor allem der Blick in die am Freitag- sowie am Samstagabend fast
gefüllte Niederwiler Rössliwis-Halle.


06.01.2019
24-Stunden-Schwimmen "Sauberes Wasser für alle"

Die Gruppe "MG Niederwil" mit 15 Teilnehmern, hat mit 21'450 Metern 
zum Gesamtresultat von 1'294'950 Metern in 24 Stunden beigetragen. 

Die MG Niederwil erreichte mit dieser Leistung in der Kategorie
"öffentliche Gruppen" das beste Resultat. Herzliche Gratulation!

01.01.2019
Silvesterblasen 2018

Unser traditionelles Silvesterblasen führte uns auch dieses Jahr in verschiedene Weiler/Quartiere.

Es wurden Alle herzlich eingeladen, die letzten Stunden des Jahres mit uns musikalisch ausklinge
zu lassen.

- Gstalden bei Familie Meyer
- Talwis bei Familie Ackermann
- Büelen bei Familie Büsser
- Chelenacker bei Familie Appert

Wir bedanken uns bei allen Familien für die Gastfreundschaft und wünschen

"Prosit Neujahr"


31.12.2018
Happy New Year 2019

Wir wünschen dir einen guten Rutsch und ein glückliches neues Jahr.
















16.12.2018
Unterhaltungsabende der Musikgesellschaft

Freitag, 11. Januar 2019 / 1. Unterhaltungsabend der Musikgesellschaft

Im Anschluss an das Theater Unterhaltung mit:
Renato Allenspach / www.renato-allenspach.ch

 

16.12.2018
Unterhaltungsabende der Musikgesellschaft

Samstag, 12. Januar 2019 / 
2. Unterhaltungsabend der Musikgesellschaft

Im Anschluss an das Theater Unterhaltung mit:
Dani`s Tanzmusik / www.danirupf.ch

09.12.2018
Klausabend der Musikgesellschaft Niederwil

Am vergangenen Freitagabend, den 07. Dezember 2018, fand der Klausabend der Musikgesellschaft Niederwil in der Adventsjurte statt. Zur Vorspeise wurden wir mit einem feinen gemischten Salat verwöhnt,
als Hauptspeise gab es verschiedene Pizzas, welche ganz frisch vom Restaurant Rössli geliefert wurden. Während des ganzen Abends fanden lustige «Klaus»-Spiele statt, bei welchen wir uns sehr amüsiert haben. Der Dirigent, Christian Sutter, war mit Abstand der beste Dichter des Abends. Zum Dessert wurden wir mit einer leckeren Crème-Schnitte von Carina Wick verwöhnt.

Herzlichen Dank an Claudio Schälle und Michael Köpfli aus dem Bass-Register,
welche den diesjährigen Klausabend der Musikgesellschaft organisiert haben!

06.12.2018
Silvesterblasen 2018

02.12.2018
Unterhaltungsabende 2019